Hier bist du gefragt: Wie bereite ich mich auf eine mündliche Prüfung vor?

Dafür gibt es leider kein Patentrezept, aber wir haben Tipps von anderen Studenten gesammelt, die euch bei der Vorbereitung auf die nächste mündliche Prüfung helfen sollen. Wer noch weitere Tipps hat, sollte sie nicht für sich behalten, sondern allen Fans von Science to Go hier mitteilen.

 

Confidence is key when you want to excel in an oral exam. Like any good actor, you should practice answering imaginary questions in front of the mirror to build up your confidence.

Sakeena

Biotechnologie

Das Gute bei einer mündlichen Prüfung ist, dass man die Möglichkeit hat, bei einem Thema, zu dem man sich gut vorbereitet hat, auch sehr detailliert zu antworten. So kann man eine vorherige falsche oder unvollständige Antwort noch während der Prüfung aus eigener Kraft ausgleichen. Wenn man Glück hat, lassen einen die Prüfer so lange reden, dass kaum noch Zeit für kritische Rückfragen bleibt. Mit anderen Worten: „Schwafeln“ kann einem manchmal helfen! 

Aron

Chemieingenieurwesen

Bei mündlichen Prüfungen geht es oft mehr um Zusammenhänge und Transferleistungen als um das Abfragen von Fakten, daher sollte man unbedingt die einleitenden Abschnitte im Lehrbuch und die persönlichen Anmerkungen des Dozenten (der ja in der Regel auch der Prüfer ist) aus dem Vorlesungsmitschrieb vorher nochmal durchgehen. So kann man den Prüfer mit seinem Übersichtswissen beeindrucken, auch wenn man nicht alle Daten und Fakten auswendig weiß.

Felix

Chemie

When you answer a question during an oral exam, be aware that your examiner will often use your answer as the basis for the following question. To avoid being led onto unfamiliar ground, only talk at length about the topics that you are an expert in, and do not digress into areas that you do not want to be asked about in more detail.

Sakeena

Biotechnologie

Auch interessant: